(Interdisziplinäre) Frühförderung

Sie machen sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes?

Spielerisch unterstützen wir Ihr Kind Lernerfahrungen zu sammeln und sich kreativ weiter zu entwickeln.​

Ihr Kind entwickelt sich anders, als die meisten anderen?​

Beunruhigt sie eine Auffälligkeit?​

Hat ihr Kind eine Behinderung und Sie möchten Ihren Alltag umgestalten? ​

Sie möchten ihr Kind gut in seiner Entwicklung unterstützen und ihm helfen, einen Platz in unserer Gesellschaft zu finden?​

Heilpädagogische Frühförderung ist für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt und befasst sich mit der sozial-emotionalen Entwicklung Ihres Kindes. Dies kann im Rahmen der Solitären Heilpädagogischen Frühförderung als auch im Rahmen der Interdisziplinären Frühförderung (IFF) angeboten werden .

In unserer Interdisziplinären Frühförderung arbeiten Fachleute eng zusammen. Unser Team besteht aus einer Kinder- und Jugendärztin, Sprachtherapeutinnen, Ergotherapeutinnen, Physiotherapeutinnen, einer Psychologin und unseren Heilpädagoginnen/Rehabilitationspädagoginnen/Diplom-Pädagoginnen/Motopädinnen.

Kinder, die in unterschiedlichen Bereichen Förderbedarf haben, können in unserer Interdisziplinären Frühförderstelle (IFF) alles aus einer Hand haben. So können wir im Team für die Kinder die bestmögliche Förderung entwickeln. Die Förderungen können in unserm Haus sowie nach individueller Absprache mobil im Elternhaus oder der Kita stattfinden.

Die Kosten für die Frühförderung werden nach Antragstellung vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe und den Krankenkassen übernommen.

Unsere Kooperationspartner

Katholisches Klinikum Bochum

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum

Praxis für Sprachtherapie

Sprachtherapie, Rehabilitation, Kommunikation Andrea Bartkowiak-Brühl, Castrop-Rauxel

Praxis für Krankengymnastik

Krankengymnastik u. Physiotherapie Christiane Neuhaus, Castrop-Rauxel

Haus der Ergotherapie

Ergotherapie Karin Hirsch-Gerdes, Ralf Wesseler, Dortmund